Closed-loop Payments to Boost Vending and Coffee Business


Obwohl sich die Verkaufsautomaten-Branche stark auf bargeldlose Open-Loop-Zahlungslösungen konzentriert, sind Closed-Loop-Lösungen aufgrund ihrer Kosteneffizienz, ihrer einzigartigen Anwendungsfälle und der Vorteile eines privilegierten Zugangs weiterhin sehr gefragt.

Closed-Loop-Zahlungssysteme sind weiterhin in privaten Umgebungen wie Büros und Fabriken sowie in gemischten Räumen wie Krankenhäusern und Universitäten beliebt – überall dort, wo Arbeitgeber die Kontrolle über Zugangsbeschränkungen behalten, Anreize für Mitarbeiter durch Vergünstigungen und Treueprogramme schaffen und den Verbrauch überwachen und steuern wollen.

Daher ist es für Betreiber von Verkaufs- und Kaffeeautomaten ratsam, ein Closed-Loop-Zahlungssystem in ihrem Arsenal zu haben, um sicherzustellen, dass ihre Flotte für eine Vielzahl von Kundenanforderungen geeignet ist.

Bieten Sie keine Lösungen für Closed-Loop-Zahlungsströme an? Ihr Verkaufsautomaten- und Kaffeegeschäft verpasst etwas

Closed-Loop-Lösungen waren die ursprüngliche bargeldlose Zahlungsmethode für Verkaufs- und Kaffeeautomaten. Die Tatsache, dass sie nach mehr als 15 Jahren der Entwicklung von Open-Loop-Zahlungssystemen immer noch verwendet werden, ist ein Beweis für ihren anhaltenden und zukünftigen Wert bei der Erfüllung der einzigartigen Bedürfnisse von Geschäftsinhabern und Arbeitgebern allerorten.

Natürlich haben sich diese Lösungen gegenüber den einfachen NFC-Prepaid-Karten, die vor mehr als einem Jahrzehnt beliebt waren, erheblich weiterentwickelt. Von der Einführung mobiler Zahlungen bis hin zur Entwicklung fortschrittlicher Rabattfunktionen sind die heutigen Closed-Loop-Zahlungsplattformen weitaus umfangreicher und besser für den modernen Verbraucher geeignet.

Die Betreiber profitieren nicht nur von einem umfassenderen Geschäftsangebot, das zu einem größeren Kundenstamm führen kann. Closed-Loop-Lösungen sind auch eine kostengünstige bargeldlose Zahlungsmethode, da sie einfach zu verwalten und zu installieren sind und keine Bearbeitungsgebühren anfallen. Moderne Lösungen, wie z. B. QuickPik, don’t even require a card reader, as all transactions can be conducted by scanning a QR code, which can be easily placed on any machine.

Werfen wir einen Blick darauf, was ein modernes Closed-Loop-Zahlungssystem für Ihre Kunden leisten kann.

Darum werden Ihre Kunden QuickPik lieben

QuickPik ist die mobile Closed-Loop-Bezahl-App und Treueplattform von Vendon für Verkaufs- und Kaffeeautomaten und ist ideal für private und gemischte Räume wie Büros, Fabriken, Krankenhäuser, Universitäten usw. Es ermöglicht ausgewählten Nutzern, Kaffee und Snacks aus Verkaufs- und Kaffeeautomaten kostenlos oder zu ermäßigten Preisen zu erhalten, wobei der Arbeitgeber die volle Kontrolle über die Einzelheiten hat.

Es ist die perfekte Lösung für Arbeitgeber, die bereit sind, die Kaffee- und Snackgewohnheiten ihrer Mitarbeiter ganz oder teilweise zu subventionieren. Selbst Arbeitgeber, die unbegrenzt Kaffee und/oder Snacks anbieten, überdenken diese Praxis, da sie versuchen, die Kosten für ihr Unternehmen zu senken, um die Pandemie zu überstehen. Zu diesem Zweck greifen sie auf Closed-Loop-Lösungen zurück, um den Verbrauch einzuschränken, ohne die Vorteile ganz wegzunehmen.

Wie funktioniert es?

Es ist ganz einfach:

  • [Arbeitgeber/Betreiber] QuickPik ist aktiviert und ein QR-Aufkleber ist auf dem Gerät angebracht,
  • [Kunde] Der Nutzer scannt den Code mit der QuickPik-App,
  • [Arbeitgeber/Betreiber] Nach dem ersten Scan erscheint der Nutzer in der Vendon Cloud, wo ihm manuell oder automatisch bestimmte Leistungen zugewiesen werden können,
  • [Kunde] Der Nutzer kann nun durch Scannen des QR-Codes am Automaten kostenlose oder ermäßigte Snacks und Getränke erhalten, während der Arbeitgeber das Kaufverhalten überwachen und die Leistungen entsprechend optimieren kann.

Ja, so einfach ist der Einstieg. Kommen wir nun zu den fortschrittlichen Funktionen, die Arbeitgeber bevorzugen und die sie von dieser Art von Closed-Loop-Lösung überzeugen werden.

3 Möglichkeiten, wie Ihre Kunden QuickPik nutzen können

Sobald QuickPik in der Vendon Cloud aktiviert und der Aufkleber mit dem QR-Code auf dem Verkaufsautomaten oder der Kaffeemaschine angebracht ist, können die Geschäftsinhaber und Mitarbeiter sofort davon profitieren.

1. Leistungen zur Begrenzung des Verbrauchs einrichten und ändern

Der Arbeitgeber hat die volle Kontrolle darüber, wer welche Leistungen erhält, und kann alles per Fernzugriff in der Vendon Cloud verwalten. Sie können entweder einheitlich vorgehen und allen Mitarbeitern die gleiche Menge an kostenlosen/ermäßigten Getränken zukommen lassen, oder sie können verschiedene Bonussysteme für unterschiedliche Nutzergruppen einführen, bei denen beispielsweise einige Mitarbeiter drei kostenlose Kaffees oder Snacks pro Tag/Woche/Monat erhalten, während die höheren Angestellten unbegrenzt versorgt werden können.

Unabhängig davon, welche Bonussysteme entwickelt werden, verlängern sie sich automatisch, d. h. Sie müssen sie nur einmal einrichten. Wenn der Arbeitgeber experimentieren möchte, um das beste System für sein Unternehmen zu finden, kann er natürlich in der Vendon Cloud in wenigen Augenblicken Änderungen vornehmen.

2. Mehr Komfort für Mitarbeiter

Jeder Mitarbeiter weiß kostenlose Getränke und Ermäßigungen zu schätzen. Darüber hinaus ist die QuickPik-Zahlungs-App eine äußerst bequeme Möglichkeit, Transaktionen bargeld- und kontaktlos abzuwickeln, da Sie nur einen QR-Code scannen müssen.

Da die QuickPik-App auch als digitale Geldbörse dient, können die Mitarbeiter sie nach Belieben aufladen und als kontaktloses Zahlungsmittel verwenden, sobald ihre kostenlosen Leistungen aufgebraucht sind. Es ist ganz einfach: Der Mitarbeiter scannt den QR-Code, wählt die Aufladeoption aus und wirft dann Geld in den Automaten ein, das anschließend in seinem Guthaben in der App erscheint. (Hinweis: In Kürze wird Vendon die QuickPik-Open-Loop-Option auf den Markt bringen, die es ermöglicht, Kredit- und Debitkarten mit den Nutzerkonten zu verknüpfen, um ein noch reibungsloseres bargeldloses Erlebnis zu schaffen.)

Die Mitarbeiter können sogar ihren eigenen Einkaufsverlauf einsehen, wenn sie ihren eigenen Verbrauch verfolgen oder eine persönliche Buchhaltung führen möchten.

Der Arbeitgeber kann diesen Verlauf ebenfalls in der Vendon Cloud einsehen. Es besteht jedoch immer die Möglichkeit, dass die Mitarbeiter anonym bleiben, wenn der Arbeitgeber dies erlaubt. Bei der Registrierung in der App kann der Mitarbeiter auf die Eingabe persönlicher Daten verzichten und erscheint somit als zufällige Zeichenfolge in der Vendon Cloud, was für datenschutzbewusste Menschen sehr attraktiv sein kann.

3. Erweiterte Echtzeit-Berichterstattung

Apropos Vendon Cloud: Es handelt sich nicht nur um eine QuickPik-Verwaltungsplattform, auf der Sie Leistungen einfach verwalten können. Darüber hinaus bietet sie fortschrittliche Echtzeitberichte, mit denen sich die Nutzung der Leistungen mühelos verfolgen und verbessern lässt.

Jede Transaktion wird registriert und enthält detaillierte Informationen, wie z.B. Datum, Name, Preis des gewählten Produkts usw.

Mit diesen Informationen an einem Ort können Arbeitgeber: 1) verfolgen, welche Produkte besonders beliebt sind, und durch die Kommunikation mit dem Betreiber sicherstellen, dass die bevorzugten Produkte immer vorrätig sind; 2) dies als bequeme und einfache Möglichkeit zum Export von Transaktionsdaten für eine einfache Rechnungsstellung nutzen.

Vergessen wir nicht die NFC-Karten

Die Mobil-App QuickPik ist zwar eine sehr bequeme Möglichkeit, Transaktionen durchzuführen, aber nicht immer hat man ein Telefon dabei. Manchmal verbietet der Arbeitgeber die Benutzung von Handys am Arbeitsplatz; oder wenn Sie zum Beispiel in einer Fabrik arbeiten, möchten Sie Ihr Handy lieber in einem Schließfach aufbewahren, damit es bei der Arbeit nicht beschädigt wird.

In diesen und anderen Fällen kann die altbewährte NFC-Karte eine bequemere Lösung sein. Daher bietet Vendon auch für solche Szenarien eine Lösung an – bestehende NFC-Karten können in der QuickPik-Plattform verwaltet werden. Unternehmen können NFC-Karten auch direkt bei Vendon bestellen. NFC-Karten funktionieren parallel zur Mobil-App QuickPik.

Personalisierung, Kosteneffizienz und eine einzigartige Anwendung machen geschlossene Zahlungslösungen für Verkaufs- und Kaffeeautomaten für eine Vielzahl von Situationen und Standorten so attraktiv. Daher kann die Möglichkeit, Arbeitgebern Lösungen wie QuickPik anzubieten, den Betreibern helfen, mehr Kunden zu gewinnen und ihr Geschäft auszubauen.

Um mehr zu erfahren oder eine kostenlose Demo-Sitzung zu vereinbaren – klicken Sie hier oder wenden Sie sich direkt an das Vendon-Team unter grow@vendon.net oder wenden Sie sich an Ihren lokalen Händler..

blank

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Melden Sie sich an und erhalten Sie die neuesten Updates und Neuigkeiten von Vendon sowie Brancheneinblicke und Trends.

blank

Wir verwenden Cookies, um diese Website bequemer und angenehmer zu gestalten, Verkehrsdaten zu analysieren und angepasste Seiteninhalte und Werbung anzuzeigen. Wenn Sie mit unseren einverstanden sind Cookie-Richtlinie, click “Accept Cookies”.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Bitte füllen Sie das untenstehende Formular aus - wir melden uns in Kürze bei Ihnen

Anmeldung für Newsletter!

Der Newsletter enthält Brancheneinblicke, Trends, neueste Vendon-Updates und Innovationen.